„Junge Erbin sucht einen Mann, der imstande wäre, sie zu interessieren, zu rühren und zu verführen. In dieser Reihenfolge. Hohe Belohnung.“

Märchenprinzessinnen sind heute rar geworden. Die wenigen, die es noch gibt, sind meist essgestört, neurotisch oder sonstwie durchgeknallt.

Insofern könnte Beatrix fast eine sein – eingesperrt im 133. Stock eines abgewrackten Hochhauses wartet sie auf ihren Retter. Viele Männer kommen, alle scheitern. Eines Tages klopft Prämienjäger Yann an ihre Tür, um sich drei fast unlösbaren Prüfungen zu stellen…

„Yann und Beatrix“ ist ein modernes Märchen für Erwachsene. Ein verrücktes Kammerspiel über ein versuchtes Miteinander in Zeiten wie diesen, in denen jeder sich selbst am nächsten steht. Eine komödiantische Sinnsuche zwischen Rozznjogd, Rapunzel und Reality Soap.

Vorstellungsdauer: ca. 80 Minuten, keine Pause
Originaltitel: Jean et Béatrice
Übersetzung: Heinz Schwarzinger
Aufführungsrechte: Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG