© Magdalena Blaszczuk und Pamela Russmann

THEATER:GIG

UNTRAGBAR
Natalie Ofenböck und Sigrid Horn

Fr 8. März 2019, 20.00

Sigrid Horn und Natalie Ofenböck erstmals gemeinsam: Unter den Vorzeichen des Weltfrauentags gestalten sie einen kooperativen Abend. Ihre thematische Schnittmenge – Prädikat untragbar – wird dabei im Wechsel erörtert.

Natalie Ofenböck ist als Musikerin, Dichterin und Illustratorin tätig. Zusammen mit Nino aus Wien veröffentlichte sie die Alben „Die Gegenwart hängt uns schon lange zum Hals heraus“ (2011) und „Das Grüne Album“ (2016). Im Sommer 2019 ist sie beim Popfest Wien zu hören.

Sigrid Horn ist die Gewinnerin des FM4 Protestsongcontest 2019. Die Musikerin und Liedermacherin in und um Wien hat 2018 ihr Album „sog i bin weg“ (bader molden recordings 2018) veröffentlicht und im letzten Oktober im TAG präsentiert.

Ein spannender musikalischer Abend zweier österreichischer Liedermacherinnen.

Karten VVK 15 Euro / AK 17 Euro

Karte kaufen