Fr 23. März 2012, 20.30 Uhr

Mit ihrem Debüt Album „Pray For Sun“ laden Sängerin Zamagna und Produzent Mangara auf eine Reise in die bizarre Welt der inneren Lebenskonflikte, rund um die Themen Liebe, Lust und Konformität ein. Große Melodien treffen auf analog-elektronische Sounds. Vom Sperrigen ins Tanzbare, irgendwo zwischen Fever Ray, Massive Attack, Portishead und Royksopp.

Der Reiz und die Suche nach einer musikalischen Ästhetik des Unheimlichen, der beim Hören die Nerven mit feiner Klinge kitzelt, brachte die beiden Musiker zusammen. Das Ergebnis ist ein eigenständiger Sound, gespickt mit Saxophonen, Drummachines und ganzen Synthesizer-Wagenladungen der u.a. auf der FM4 Soundselection 25 sowie im Airplay verschiedener Radiosender in Österreich und Deutschland Gehör gefunden hat.

Karten: 5 Euro
unter karten@dasTAG.at oder 01/586 52 22

Mehr Infos: www.koneara.com
und in facebook