Improvisierte Sitcom im kollektiven Schambereich.

Leitung: Georg Schubert
Raum: Andrea Költringer

Mit: Henriette Konschil, Clemens Matzka, Petra Strasser
und Gästen

Zwei Frauen und ein Mann suchen im täglichen Selbstversuch nach neuen Möglichkeiten der Balance zwischen Einsamkeit und Zweisamkeit, Lustlosigkeit und Lust.

Der ganz normale Wahnsinn rund um den sexuellen Haushalt, versteckte Pornographie, Schönheitsterror, Rollenbilder usw.

HELGAnull6 zeigt Improvisationstheater an der Scheide zwischen Triebverzicht, -Verdrängung, -Verurteilung, -Sublimierung und Obsession.

Zurück zur Programmüberischt