“Uraufführung der fulminanten Neuschreibung des Shakespeare-Klassikers. (...) Ein temporeicher, von Wortwitz nur so strotzender Theatergenuss, der restlos begeistert. Zurecht großer Applaus.”

APA

Die Kritik in voller Länge

“Eine mittelschwere Sensation: ‘Hamlet sein’ ist die beste Wiener Theateraufführung seit Monaten.”

Guido Tartarotti, KURIER

Die Kritik in voller Länge

“Um das Textkonzept kann jede Großbühne das Theater an der Gumpendorfer Straße (TAG) beneiden. (...) Hinter flapsigen Sagern lauern Tiefsinn und Polemik.”

Hans Haider, WIENER ZEITUNG

Die Kritik in voller Länge

“Dem TAG gelingt eine herrliche Shakespeare-Variation.”

Norbert Mayer, DIE PRESSE

Die Kritik in voller Länge

”...ein tolles, dichtes Theatererlebnis: geistreich, komisch und wo nötig, sogar tragisch, mit bescheidensten Mitteln bravourös umgesetzt. ...ziemlich großes Theater auf kleiner Bühne. Ein Besuch im TAG wird mit (...) einer sehr stimmigen Inszenierung belohnt, zu Recht spendet das Publikum donnernden Applaus.”

Martin Lhotzky, FALTER

Die Kritik in voller Länge

“Gernot Plass’ ‘Hamlet’-Neufassung überzeugt im TAG durch intelligent eingesetzten Humor und aufwendige Dramaturgie. Gernot Plass ist es gelungen, auf dem Grundgerüst des Originals eine neue Fassung zu schreiben, die die Tragödie in die Gegenwart holt und dabei das Original weder missachtet, noch heroisiert. Dieser Hamlet im TAG bringt durch gezielt, zugleich wohldosiert eingesetzten Humor zum Lachen, hält aber in der stimmigen Inszenierung die Balance zwischen Satire und Dramatik.”

Elisabeth Magesacher, DER STANDARD

Die Kritik in voller Länge

“Ein Theaterabend der Sonderklasse.”

EUROPEAN CULTURAL NEWS

Die Kritik in voller Länge

”...auf jeden Fall hingehen!”

DIE VIERTE WAND

Die Kritik in voller Länge

“Im TAG ist höchster Standard der Theaterkunst inzwischen zur Normalität geworden.”

DIE KLEINKUNST

Die Kritik in voller Länge