von Richard Dresser

Österreichische Erstaufführung

Inszenierung:
Gernot Plass

mit:
Martin Bermoser
Jens Claßen
Rainer Doppler
Pippa Galli
Georg Schubert und
Petra Strasser

Bühne: Stefan Röhrle
Kostüme: Corinne Rusch
Sounddesign: Ingo Pusswald
Dramaturgie: Isabelle Uhl
Regieassistenz: Renate Vavera
Licht: Hans Egger
Technische Leitung: Edgar Fontanari

Premiere: Samstag, 16. Februar 2008, 20 Uhr
Spieltage: 20., 21., 23. Februar und
1., 2., 12., 13., 18., 19., 20. und 22. März,
jeweils 20 Uhr


ZUSATZVORSTELLUNG FÜR STILLENDE MÜTTER

brunchline , Samstag, 23. Februar 2008, 11 Uhr

inkl. STANDARD-Frühstück (Kaffee, Kipferl & Zeitung)
gewidmet von

Vorstellungsdauer: ca. 100 Minuten, keine Pause
Aufführungsrechte: S. Fischer Verlag GmbH

Publikumsgespräche mit special guests an folgenden Donnerstagen im Anschluss an die Vorstellung:

21. Februar 2008: Dipl.-Ing. Silva Herrmann, Klima-Expertin von Global 2000

13. März 2008: Dr. Stephan Schulmeister, Ökonomie-Experte des WIFO

20. März 2008: N.N., Religions-Experte

Karte kaufen

>> zum Spielplan