Montag, 15. Februar 2010, 20.30 Uhr

Die Gästelistenplätze wurden gestern per SMS bzw. E-Mail verlost.

Ein guter Teil der Plätze bleibt allerdings frei. Wer also keinen Gästelistenplatz ergattert hat: Das Überraschungskonzert ist auch für alle anderen gratis. Wer früh genug im TAG ist, darf rein. Solange, bis es voll ist. Wer sich also rechtzeitig anstellt, hat quasi schon die Eintrittskarte in der Tasche.

Enno Bunger

Bereits als kleiner Junge hat Enno Bunger, der dem Projekt auch seinen Namen schenkt, von seiner Mutter Klavierunterricht geschenkt bekommen. Er wollte eigentlich Fußballer werden, aber die Mutter schreckte der viele Alkohol ab, der vor und nach dem Spiel konsumiert wird. Als Musiker sei das ja anders (ha!).

Heute ist Enno Berufspianist: Er spielt nicht nur in Jazzclubs im ostfriesischen Städchen Leer, sondern auch auf Firmenfeiern, Hochzeiten, Beerdigungen und sonntäglichen Gottesdiensten. Nebenbei schreibt er an Songs, spielt sie mit seinen Freunden Bernd Frikke und Nils Dietrich im Studio ein und veröffentlicht mit “Herzschlag” eine erste EP. Nun steht das Debüt “Ein bisschen mehr Herz” in den Startlöchern

Die romantische Tonart, die von diesen Songs ausgeht, versteht es, bereits Vorhandenes aufzugreifen und zu personifizieren. Da hört man etwas Blumfeld, ein wenig Ben Folds und eine Brise Olli Schulz heraus. Das Piano ist der Kern dieses ganzen Vorhabens und Enno Bunger versteht es gekonnt, dem Tasteninstrument jene Klänge zu entlocken, die seinen Texten noch ein bisschen mehr Gefühl verleihen.

Christian Stiegler

Die ganze FM4-Webstory über Enno Bunger gibt’s hier
Alle Infos zu den FM4—Überraschungskonzerten
Enno Bunger – Die offizielle Homepage