„… ins TAG gehen? Am letzten Donnertag jedenfalls war ich dort. Als echter TAGist war ich erfreut, dass das Ensemble nicht nur existentialistische Stücke drauf hat, sondern auch hervorragende Boulevardkomödien abliefern kann. (...) Mit dieser Komödie strapaziert Erstling einerseits die Lachmuskeln, regt aber andererseits auch, ohne erhobenen Zeigefinger, zum Nachdenken an.
(...) Was das TAG-Team mit ‚Eigentlich sollte ich fünfmal die Woche’ aus dem Zauberhut der Werktage 10/11 ‚Lügen/Scheinwelten’ gezogen hat, ist wirklich hoch erfreulich!“ Markus Freiler, Kulturfokus

„In Gumpendorf … lacht man sich mittlerweile über sexistischen Unsinn scheckig, den andernorts jeder mittlere Gender-Beauftragte wohlweislich in der ideologischen Mülltonne entsorgen würde.“ Der Standard

„Ein wunderbares Spiel … eine beeindruckende Inszenierung … ein Abend, der mit seiner Eigenartigkeit etwas aus der Reihe tanzt.” die-frau.at