von Lutz Hübner
Fassung und Inszenierung: Isabelle Uhl
Raum: Andrea Költringer

Mit: Max Hoffmann, Georg Schubert und Barbara Willensdorfer

Dramoletti
Ein Stück Theater über “Das Theater”:
Traum und Albtraum.
Das Theater kann alles sein.
Und es kann sein Gesicht binnen Sekunden wechseln.
Was ist Klischee und was Wirklichkeit?

Lutz Hübner räumt fast kabarettistisch mit dem romantisch verklärten Blick auf alle Menschen am Theater auf. Alle? Nein, da gibt es noch zwei Menschen, die uns zeigen wie einfach man den Schauspielertraum leben kann: Barbara und Albert. Und ihr Kind Johanna-Franziska.

Zurück zur Programmübersicht