Premiere:
Mi 6. Oktober 2010, 20 Uhr

„Sind Sie eigentlich glücklich?“

Ein Zeichner inmitten einer Schaffenskrise und ein Fremder, der ihm einen Koffer voll Geld und eine Einladung in ein Traumreich schenkt. Dieses findet sich auf keiner Karte und liegt geheim hinter hohen Mauern im fernen Asien.
Fortschritt wird hier im Keim erstickt, im Traumreich leben nur Menschen, die überdurchschnittlich sensibilisiert sind für ihre Mitmenschen und ihre Umwelt, für große Zusammenhänge und winzige Details. Die Phantasie scheint grenzenlos inmitten der mächtigen Mauern.

Doch hält diese Utopie des Glücks? Was, wenn der Traum zum Albtraum wird?

„Die andere Seite“ gilt als Klassiker der phantastisch-utopischen Literatur. Kubins Roman ist genau genommen aber eine Dystopie, ein expressionistischer Abgesang auf die sogenannte zivilisierte Welt, eine Apokalypse der Werte, die Fragen aufwirft, die uns in unserem Menschsein erschüttern.

Es spielen: Horst Heiß, Maya Henselek und Georg Schubert

Inszenierung: Katja Lehmann
Ausstattung: Alexandra Burgstaller
Musik: Ludwig Berger
Dramaturgie: Isabelle Uhl
Regieassistenz: Matthias Kieber
Ausstattungsassistenz: Nicole Wehinger
Lichtdesign: Hans Egger
Cello: Johannes Leopold Köppl
Regiehospitanz: Frederike Müller
Technische Leitung: Hannes Stockinger

>> zum Spielplan Karte kaufen