TAG Das wird schon.
“Ich kenne nur Alleinstehende, die warten. Auf einen eigenen Menschen. Und ich kenne nur Paare, die warten, auf einen anderen Menschen.”

Sibylle Bergs gefeiertes Erfolgsstück spielt an Silvester, dem Albtraum aller Singles. In der kritischen Nacht zum 1. Januar treten zwei Frauen zu einem Workshop an.

Die eine Mitte vierzig, die andere Mitte dreißig, beide noch immer ohne Mann. „Nie mehr Lieben!” – der Titel des Workshops und ein guter Vorsatz für die Zukunft. „Ich möchte ein solides intellektuelles Fundament unter meiner Einsamkeit errichten.“ Da hilft nur noch der rigorose Exorzismus aller Wunschbilder, Träume und sonstiger Schönfärberei, um dem Terror der Zweisamkeit zu entgehen.

www.sibylleberg.ch